BBMM – Die letzten Spiele in diesem Jahr sind vorbei

FraPe I gegen PSB-Z88 III

        VS   

Ergebnis: 1:7 (Auswärts Verloren)

FraPe II gegen VikBrand I

       VS      

Ergebnis: 8:0 (Heim Sieg)

FraPe III gegen PSV I

       VS     

Ergebnis: 5:3 (Heim Sieg)

Leider ist die Info schon recht alt, aber ich wollte hier noch die Ergebnisse vom 16.12.2018 bekannt geben, da es auch die letzten Spiele für dieses Jahr waren.Für die Erste Mannschaft gibt es Auswärts mit einer Notbesetzung da einige Verhindert waren (Krank, Arbeit..). ProSport konnte  Ihre Spiele alle recht deutlich gewinnen, aber das 1. HD konnte in 3. Sätzen von Bodo und Maik gewonnen werden (22:24 21:16 21:11).Trotz der herben Niederlage befindet sich unsere 1. Mannschaft auf Platz zwei dicht gefolgt von ProSport. Die zweite und dritte Mannschaft hatte ein Doppelheimspiel in Eberswalde, da aber Viktoria Brandenburg aus gesundheitlichen Gründen absagen musste und die 2. Mannschaft ein 8:0 geschenkt bekommen hat, musste nur die dritte Mannschaft ran wurde aber mit einem Fanblock der zweiten Mannschaft unterstützt.Die Unterstützung war auch wichtig, da im Hinspiel die Polizei 1:7 gewonnen hatte und unsere Mannschaft eine kein Licht gesehen hat. Aber heute, dachten wir uns, muss es auch besser gehen. Polizei reiste mir einem großen Kader an und wir mussten uns darauf einstellen, dass es ein harter Kampf wird. Das erste Herrendoppel mit Karl und Torsten wurde leider sehr knapp in 2. Sätzen abgegeben (19:21 20:22), jedoch das zweite Herrendoppel mit Tosten und Heiko konnte in zwei guten und schön anzusehenden Sätzen gewinnen (21:11 21:15). Parallel lief das Damendoppel welches sich schon im dritten Satz befand und durch einen super fight der Damen konnten diese den Sieg in 3 Sätzen holen (14:21 21:10 21:15). Nach den drei doppeln steht es somit 2:1 für uns, aber jetzt kommen die Einzel..
Torsten im ersten Herreneinzel hatte schon schlechte Erfahrung im Hinrundenspiel wo er recht deutlich verloren hatte…aber Torsten hat ein sehr stark ausgeprägten Ehrgeiz und das sollte belohnt werden. Der Erste Satz war sehr schnell in 21:07 gewonnen und nicht nur Torsten war erstaunt wie leicht es geht bzw. wie viele Fehler auch der Gegner gemacht hatte. Der zweite Satz war schon etwas knapper jedoch reichte ein 21:19 zum Sieg.. Glückwunsch Torsten.Nun steht es 3:1 für Frankfurt/Petershagen und das zweite Herreneinzel mußte Torsten Glemsch leider abgeben, der Gegner war einfach stärker und zwang Torsten zu vielen Fehlern. Auch Heiko im dritten Herreneinzel hatte eine noch schwerere Aufgabe und hatte kein Land gesehen und gab in schnellen zwei Sätzen den Sieg ab (08:21 11:21).
Nun steht es 3:3 und die letzten zwei Spiele folgten, das damen Einzel und das gemischte Doppel.Im Dameneinzel konnte Anne in zwei Sätzen das Unentschieden sichern (21:13 22:20), brauchte aber wie immer ein Sauerstoffzelt.
Das gemischte Doppel mit dem  Wohlfartsgespann konnte auch in zwei Sätzen gewinnen (21:12 21:18) und somit hat das gemischte Doppel den nötigen Siegpunkt geholt.5:3 Endstand im Rückspiel nach einer großen Klatsche im Hinspiel. Super gemacht und ein großes Dank geht auch an den Fanblock.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.